DER ERSTE LAGEBERICHT – Die außerirdische Anwesenheit in der Welt von heute

Es ist eine große Ehre für uns, diese Informationen denjenigen unter euch zu übermitteln, die das Glück haben, diese Botschaft hören zu können. Wir sind die Verbündeten der Menschheit. Diese Übertragung wird durch die Präsenz der Unsichtbaren ermöglicht, der spirituellen Berater, die die Entwicklung intelligenten Lebens sowohl auf eurer Welt als auch überall in der Größeren Gemeinschaft von Welten beaufsichtigen.

Wir kommunizieren nicht mittels einer mechanischen Vorrichtung, sondern über einen spirituellen Kanal, der nicht manipuliert werden kann. Obwohl wir in demselben physischen Universum leben wie ihr, haben wir das Privileg, auf diese Weise kommunizieren zu können, um die Informationen, die wir euch mitteilen müssen, zu übertragen.

Wir sind eine kleine Gruppe, die die Ereignisse auf eurer Welt beobachtet. Wir kommen aus der Größeren Gemeinschaft. Wir mischen uns nicht in Angelegenheiten der Menschheit ein. Wir unterhalten hier keine Stützpunkte. Wir sind zu einem ganz bestimmten Zweck gesandt worden–um Zeugen der Ereignisse zu sein, die sich auf eurer Welt zutragen, und, sofern wir die Gelegenheit hierzu erhalten, euch mitzuteilen, was wir sehen und was wir wissen. Denn ihr lebt auf der Oberfläche eurer Welt und könnt die Vorgänge um euch herum nicht sehen. Ebenso wenig könnt ihr die Visitationen klar erkennen, die sich auf eurer Welt derzeit ereignen, oder das, was sie für eure Zukunft bedeuten.

Darüber möchten wir Zeugnis ablegen. Wir tun dies im Auftrag der Unsichtbaren, denn zu diesem Zweck sind wir gesandt worden. Die Informationen, die wir euch vermitteln werden, könnten befremdlich und verstörend auf euch wirken. Sie werden möglicherweise den Erwartungen vieler widersprechen, die diese Botschaft hören. Wir verstehen diese Schwierigkeit, denn wir selbst waren mit diesen Dingen in unseren eigenen Kulturen konfrontiert.

Wenn ihr die Informationen hört, könnte es zunächst schwierig sein, sie zu akzeptieren, aber sie sind von größter Bedeutung für alle, die einen Beitrag auf der Welt leisten wollen.

Seit vielen Jahren beobachten wir die Geschehnisse auf eurer Welt. Wir streben keine Beziehungen zur Menschheit an. Wir befinden uns nicht auf einer diplomatischen Mission. Wir sind von den Unsichtbaren mit dem Auftrag gesandt worden, uns in der Nähe eurer Welt aufzuhalten, um die Ereignisse, die wir im Folgenden beschreiben, zu beobachten.

Unsere Namen sind nicht wichtig. Sie wären für euch ohne Bedeutung. Und wir werden sie nicht bekanntgeben, um unserer eigenen Sicherheit willen, denn wir müssen verborgen bleiben, damit wir dienen können.

Zunächst ist es notwendig, dass die Menschen überall begreifen, dass die Menschheit dabei ist, in eine Größere Gemeinschaft intelligenten Lebens einzutreten. Eure Welt wird derzeit von mehreren außerirdischen Rassen und verschiedenen Organisationen von Rassen “besucht”. Dies geschieht bereits seit einiger Zeit. Es gab Visitationen während der gesamten Menschheitsgeschichte, aber nichts in vergleichbarem Umfang. Die Erfindung von Nuklearwaffen und die Zerstörung eurer natürlichen Welt haben diese Kräfte an eure Ufer gebracht.

Uns ist bekannt, dass es heute viele Menschen auf der Welt gibt, die zu erkennen beginnen, dass dies geschieht. Und wir wissen ebenso, dass es mannigfaltige Interpretationen dieser Visitationen gibt–was sie bedeuten könnten und was sie euch bieten könnten. Und viele der Menschen, die über diese Vorkommnisse Bescheid wissen, sind sehr zuversichtlich und erwarten einen großen Nutzen für die Menschheit. Wir verstehen dies. Es ist ganz natürlich, dies zu erwarten. Es ist natürlich, Hoffnungen zu haben.

Die Visitationen auf eurer Welt sind jetzt sehr umfangreich, sodass Menschen überall auf der Welt sie beobachten und ihre Auswirkungen unmittelbar erfahren. Was diese “Besucher” aus der Größeren Gemeinschaft, diese verschiedenen Organisationen von Wesen, zu euch geführt hat, ist nicht, den Fortschritt der Menschheit oder ihre spirituelle Erziehung zu unterstützen. Was diese Kräfte in einem solchen Ausmaß und mit einer solchen Zielstrebigkeit an eure Ufer geführt hat, sind die Ressourcen eurer Welt.

Wir verstehen, dass es anfangs schwierig sein kann, dies zu akzeptieren, weil ihr noch nicht zu schätzen wisst, wie schön eure Welt ist, wie viel sie besitzt und was für ein seltenes Juwel sie in einer Größeren Gemeinschaft karger Welten und leeren Raums ist. Welten wie eure sind in der Tat selten. Die meisten Orte, die jetzt in der Größeren Gemeinschaft bewohnt sind, wurden kolonisiert, was durch Technologie möglich gemacht wurde. Aber Welten wie eure, wo sich Leben auf natürliche Weise entwickelt hat, ohne den Einsatz von Technologie, sind weitaus seltener als euch bewusst ist. Andere schauen natürlich sehr aufmerksam hierauf, denn die biologischen Ressourcen eurer Welt werden seit Jahrtausenden von mehreren Rassen genutzt. Sie wird von einigen als Warenlager betrachtet. Doch die Entwicklung der menschlichen Kultur und gefährlicher Waffen sowie die anhaltende Zerstörung dieser Ressourcen haben die außerirdische Intervention verursacht.

Vielleicht fragt ihr euch, warum keine diplomatischen Anstrengungen unternommen werden, um Verbindung mit den Führern der Menschheit herzustellen. Diese Frage ist vernünftig, aber die Schwierigkeit besteht darin, dass es niemand gibt, der die Menschheit repräsentiert, denn euer Volk ist geteilt und eure Nationen streiten untereinander. Die Besucher, von denen wir sprechen, gehen zudem davon aus, dass ihr kriegerisch und aggressiv seid, und dass ihr Schaden und Feindseligkeit in das Universum um euch herum tragen würdet, obwohl ihr auch gute Eigenschaften besitzt.

Deshalb wollen wir euch in unseren Vorträgen eine Vorstellung von dem vermitteln, was derzeit stattfindet, was dies für die Menschheit bedeutet und wie dies zu eurer spirituellen Entwicklung, eurer sozialen Entwicklung und eurer Zukunft auf der Welt und in der Größeren Gemeinschaft der Welten in Beziehung steht.

Die Menschen sind sich der Anwesenheit außerirdischer Kräfte nicht bewusst, sie erkennen nicht die Anwesenheit der Ressourcensucher, derjenigen, die ein Bündnis mit der Menschheit zu ihrem eigenen Vorteil anstreben. Vielleicht sollten wir damit beginnen, euch eine Vorstellung davon zu geben, wie das Leben jenseits eurer Ufer aussieht, denn ihr seid noch nicht weit gereist und könnt diese Dinge nicht aus eigener Anschauung kennen.

Ihr wohnt in einem Teil der Galaxie, der relativ dicht besiedelt ist. Nicht alle sind so besiedelt. Es gibt weite unerforschte Regionen. Es gibt viele versteckte Rassen. Handel und Gewerbe zwischen Welten finden nur in bestimmten Regionen statt. Die Umgebung, in die ihr eintreten werdet, ist stark von Konkurrenz geprägt. Überall besteht Bedarf an Ressourcen und viele technologische Gesellschaften haben die natürlichen Ressourcen ihrer Welten aufgebraucht und müssen handeln, tauschen und reisen, um das zu erlangen, was sie benötigen. Es ist eine sehr komplizierte Situation. Viele Bündnisse werden gebildet und Konflikte treten auf.

An dieser Stelle ist es möglicherweise notwendig festzuhalten, dass die Größere Gemeinschaft, in die ihr eintretet, zwar ein schwieriges Umfeld mit zahlreichen Herausforderungen ist, dass sie jedoch auch große Gelegenheiten und große Möglichkeiten für die Menschheit bereithält. Doch damit diese Möglichkeiten und Vorteile genutzt werden können, muss sich die Menschheit vorbereiten und lernen, wie das Leben im Universum tatsächlich ist. Und sie muss erkennen, was Spiritualität innerhalb einer Größeren Gemeinschaft intelligenten Lebens bedeutet.

Aus unserer eigenen Geschichte wissen wir, dass dies die größte Schwelle ist, die eine Welt jemals zu überwinden haben wird. Es ist allerdings nicht etwas, das ihr selbst planen könnt. Es ist nicht etwas, das ihr für eure eigene Zukunft gestalten könnt. Denn genau jene Kräfte, die die Realität der Größeren Gemeinschaft zu euch bringen würden, sind bereits auf der Welt. Die Umstände haben sie hierher gebracht. Sie sind hier.

Vielleicht gibt euch das eine Vorstellung davon, wie das Leben jenseits eurer Grenzen funktioniert. Wir wollen euch keine Vorstellung vermitteln, die angsterfüllt ist, aber es ist zu eurem eigenen Wohl und für eure Zukunft erforderlich, dass ihr eine ehrliche Einschätzung habt und diese Dinge klar erkennen könnt.

Die Notwendigkeit, sich auf das Leben in der Größeren Gemeinschaft vorzubereiten, ist nach unserer Auffassung die vorrangigste Aufgabe, die es heute auf eurer Welt gibt. Und doch, wie uns unsere Beobachtung erkennen lässt, sind die Menschen hauptsächlich mit ihren eigenen Angelegenheiten und ihren eigenen alltäglichen Problemen beschäftigt, ohne sich der größeren Mächte bewusst zu sein, die ihre Bestimmung ändern und ihre Zukunft beeinflussen werden.

Die Kräfte und Gruppen, die heute hier sind, repräsentieren mehrere verschiedene Bündnisse. Diese unterschiedlichen Bündnisse haben sich für ihre Vorhaben nicht vereint. Jedes setzt sich aus verschiedenen rassischen Gruppierungen zusammen, die zusammenarbeiten, um mit vereinten Kräften Zugang zu den Ressourcen eurer Welt zu erlangen und diesen Zugang aufrecht zu erhalten. Diese verschiedenen Bündnisse befinden sich grundsätzlich in Konkurrenz zueinander, auch wenn sie keinen Krieg gegeneinander führen. Sie betrachten eure Welt als eine große Trophäe, etwas, das sie besitzen wollen.

Dies stellt euch vor eine enorme Herausforderung, denn die Kräfte, die euch besuchen, verfügen nicht nur über fortgeschrittene Technologien, sondern auch über einen starken sozialen Zusammenhalt und sind in der Lage, Gedanken in der mentalen Umgebung zu beeinflussen. Ihr müsst verstehen, dass in der Größeren Gemeinschaft Technologien leicht erworben werden können, und daher liegt der große Wettbewerbsvorteil zwischen konkurrierenden Gesellschaften in der Fähigkeit, Gedanken zu beeinflussen. Hier sind sehr ausgefeilte Kräfte entwickelt worden. Dies umfasst eine Reihe von Fähigkeiten, die die Menschheit derzeit erst zu entdecken beginnt.

Aus diesem Grunde kommen eure Besucher nicht ausgestattet mit mächtigen Waffen oder mit einer Armada von Raumschiffen. Sie kommen in verhältnismäßig kleinen Gruppen, aber sie verfügen über beträchtliche Fähigkeiten, Menschen zu beeinflussen. Dies stellt eine verfeinerte und reifere Ausübung von Macht in der Größeren Gemeinschaft dar. Eben diese Fähigkeiten muss die Menschheit in Zukunft kultivieren, wenn sie im Umgang mit anderen Rassen erfolgreich bestehen will.

Die Besucher sind hier, um die Gefolgschaft der Menschheit zu erlangen. Sie wollen nicht die menschlichen Einrichtungen oder menschliche Anwesenheit zerstören. Stattdessen wollen sie diese zu ihrem eigenen Vorteil nutzen. Ihre Absicht lautet Nutzung, nicht Zerstörung. Sie glauben, dass sie im Recht sind und dass sie die Welt retten. Einige von ihnen glauben sogar, dass sie die Menschheit vor sich selbst retten. Aber diese Sichtweise dient weder euren größeren Interessen noch fördert sie die Weisheit oder die Selbstbestimmung innerhalb der menschlichen Familie.

Doch weil es auch Kräfte des Guten in der Größeren Gemeinschaft gibt, habt ihr Verbündete. Wir sind die Stimme eurer Verbündeten, der Verbündeten der Menschheit. Wir sind nicht hier, um eure Ressourcen zu nutzen oder euch das wegzunehmen, was ihr besitzt. Wir wollen die Menschheit nicht zu einem Vasallenstaat oder einer Kolonie für unsere eigenen Zwecke machen. Stattdessen wollen wir die Stärke und Weisheit der Menschheit fördern, weil wir dies überall in der Größeren Gemeinschaft unterstützen.

Unsere Rolle ist daher von großer Bedeutung und unsere Informationen werden dringend gebraucht, weil derzeit sogar diejenigen, die Kenntnis von der Anwesenheit der Besucher haben, noch nichts über ihre Absichten wissen. Die Menschen verstehen die Methoden der Besucher nicht. Und sie verstehen nichts von den ethischen oder moralischen Vorstellungen der Besucher. Die Menschen glauben, die Besucher seien entweder Engel oder Monster. Aber in Wirklichkeit ähneln sie euch sehr in ihren Bedürfnissen. Wenn ihr die Welt mit ihren Augen sehen könntet, würdet ihr deren Bewusstsein und deren Motivation verstehen. Aber um das zu können, müsstet ihr euch jenseits eurer eigenen Grenzen begeben können.

Um Einfluss auf eure Welt zu erlangen sind die Besucher in vier grundlegenden Handlungsbereichen tätig. Jeder dieser Handlungsbereiche wird zwar für sich durchgeführt, aber sie werden alle miteinander koordiniert. Sie werden durchgeführt, weil die Menschheit bereits seit geraumer Zeit erforscht worden ist. Menschliches Denken, menschliches Verhalten, menschliche Physiologie und menschliche Religion sind seit langer Zeit untersucht worden. Diese Dinge werden von euren Besuchern gut verstanden und zu ihren eigenen Zwecken verwendet.

Der erste Handlungsbereich der Besucher zielt darauf ab, Personen in Macht- und Entscheidungspositionen zu beeinflussen. Da die Besucher nichts auf der Welt zerstören und die Rohstoffe der Welt nicht schädigen wollen, versuchen sie, Einfluss auf diejenigen zu erlangen, die nach ihrer Auffassung in Machtpositionen sind, vorrangig in Regierungen und Religionsgemeinschaften. Sie suchen den Kontakt, aber nur zu bestimmten Individuen. Sie haben die Macht, diesen Kontakt herzustellen, und sie besitzen die Macht der Überredung. Nicht alle, die sie kontaktieren, werden sich überreden lassen, aber viele werden es. Das Versprechen, mehr Macht, fortgeschrittenere Technologien oder sogar die Weltherrschaft zu erhalten, wird viele Individuen faszinieren und antreiben. Und zu eben diesen Individuen werden die Besucher versuchen, einen Kontakt herzustellen.

Es gibt nur wenige Leute in den Regierungen der Welt, die hiervon betroffen sind, aber ihre Zahl wächst. Die Besucher verstehen die Hierarchien der Macht, weil sie selbst in ihnen leben und, so könnte man sagen, ihren eigenen Befehlsketten folgen. Sie sind hochgradig durchorganisiert und sehr auf ihre Tätigkeiten konzentriert und die Vorstellung, Kulturen voller frei denkender Individuen zu haben, ist ihnen weitgehend fremd. Sie begreifen und verstehen individuelle Freiheit nicht. Sie sind wie viele technologisch fortgeschrittene Gesellschaften in der Größeren Gemeinschaft, die auf ihren eigenen Welten und in ihren Stützpunkten über enorme Reichweiten im Raum hinweg funktionieren, indem sie bewährte und starre Regierungs- und Organisationsformen verwenden. Sie glauben, dass die Menschheit chaotisch und widerspenstig ist und sie sind der Überzeugung, dass sie Ordnung in eine Situation bringen, die sie selbst nicht durchschauen. Individuelle Freiheit ist ihnen unbekannt, und sie erkennen darin keinen Wert. Aufgrund dessen wird das, was sie auf der Welt anstreben, diese Freiheit nicht ehren.

Deshalb hat ihr erster Handlungsbereich zum Ziel, eine Verbindung zu Individuen in Macht- und Einflusspositionen aufzubauen, um deren Gefolgschaft zu erlangen und sie von den Vorteilen einer Beziehung und eines gemeinsames Zwecks zu überzeugen.

Das zweite Handlungsfeld, das aus eurer Perspektive vielleicht am schwierigsten zu begreifen ist, betrifft die Manipulation religiöser Werte und Impulse. Die Besucher verstehen, dass die größten Fähigkeiten der Menschheit gleichzeitig ihre größte Verwundbarkeit darstellen. Die Sehnsucht der Menschen nach individueller Erlösung stellt eine der größten Errungenschaften dar, die die menschliche Familie anzubieten hat, sogar für die Größere Gemeinschaft. Aber es ist auch eure Schwäche. Und es sind eben diese Impulse und diese Werte, die gezielt ausgenutzt werden.

Mehrere Gruppen der Besucher möchten sich als spirituelle Führer etablieren, weil sie wissen, wie man in der mentalen Umgebung spricht. Sie sind in der Lage, direkt mit den Menschen zu kommunizieren, und da es leider nur sehr wenige Menschen auf der Welt gibt, die den Unterschied zwischen einer spirituellen Stimme und der Stimme der Besucher erkennen können, wird die Situation sehr schwierig.

Der zweite Handlungsbereich zielt daher darauf ab, die Gefolgschaft der Menschen mithilfe ihrer religiösen und spirituellen Motivation zu erlangen. Dies kann tatsächlich vergleichsweise einfach erreicht werden, da die Menschheit im Bereich der mentalen Umgebung noch nicht weit entwickelt ist. Es ist für die Menschen schwierig, zu erkennen, woher diese Impulse stammen. Viele Menschen wollen sich allem hingeben, was ihrer Meinung nach eine größere Stimme und eine größere Macht besitzt. Eure Besucher können Bilder projizieren–Bilder eurer Heiligen, eurer Lehrer, von Engeln–Bilder, die auf eurer Welt für heilig gehalten und verehrt werden. Sie haben diese Fähigkeit in vielen, vielen Jahrhunderten kultiviert, in denen sie versucht haben, sich gegenseitig zu beeinflussen und indem sie die Arten der Beeinflussung gelernt haben, die an zahlreichen Orten in der Größeren Gemeinschaft praktiziert werden. Sie betrachten euch als primitiv und daher glauben sie, dass sie diesen Einfluss ohne Weiteres auf euch ausüben und diese Methoden auf euch anwenden können.

Hier wird versucht, diejenigen Individuen zu kontaktieren, die für sensibel, empfänglich und von Natur aus kooperativ erachtet werden. Viele Menschen werden aufgerufen, aber nur einige wenige werden aufgrund dieser besonderen Eigenschaften auserwählt werden. Eure Besucher werden versuchen, die Gefolgschaft dieser Personen zu erlangen, ihr Vertrauen zu gewinnen und ihre Hingabe zu erhalten, indem sie den Empfängern erzählen, dass die Besucher hier sind, um die Menschheit spirituell zu erheben, um der Menschheit eine neue Hoffnung zu bringen, neue Segnungen und neue Kraft–sie versprechen in der Tat Dinge, die die Menschen zwar unbedingt haben wollen, bislang aber selbst nicht finden konnten. Vielleicht fragt ihr euch: “Wie kann so etwas geschehen?” Aber wir können euch versichern, dass es nicht schwierig ist, sobald ihr diese Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernt habt.

In diesem Bereich wird versucht, die Menschen durch spirituelle Überredung ruhig zu stellen und umzuerziehen. Dieses “Pazifizierungsprogramm” wird auf verschiedene religiöse Gruppierungen auf unterschiedliche Weise angewandt, je nach ihren jeweiligen Idealen und ihren Eigenschaften. Es ist stets auf empfängliche Individuen ausgerichtet. Es wird gehofft, dass die Menschen ihr Urteilsvermögen verlieren und sich ganz der größeren Macht anvertrauen, die ihnen, wie sie meinen, von den Besuchern verliehen wird. Sobald diese Gefolgschaft fest errichtet ist, wird es für die Menschen zunehmend schwieriger, zwischen dem, was sie selbst wissen, und dem, was ihnen erzählt wird, zu unterscheiden. Es ist eine sehr subtile, aber sehr umfassende Form der Überredung und Manipulation. Wir werden im weiteren Verlauf unserer Ausführungen mehr hierzu berichten.

Lasst uns jetzt auf den dritten Handlungsbereich eingehen, der darauf ausgerichtet ist, die Anwesenheit der Besucher auf der Welt zu festigen und die Menschen an diese Anwesenheit zu gewöhnen. Sie wollen, dass die Menschheit sich an diesen sehr großen Wandel, der in eurer Mitte geschieht, gewöhnt–dass ihr euch an die physische Anwesenheit der Besucher und an ihren Einfluss auf eure eigene mentale Umgebung gewöhnt. Zu diesem Zweck werden sie hier Stützpunkte aufbauen, die allerdings nicht sichtbar sein werden. Diese Stützpunkte werden versteckt sein, aber sie werden einen sehr mächtigen Einfluss auf die menschliche Bevölkerung in ihrer Nähe ausüben. Die Besucher werden mit großer Sorgfalt vorgehen und sich ausreichend Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass diese Stützpunkte wirksam funktionieren und dass genügend Menschen ihnen treu ergeben sind. Es sind diese Menschen, die die Anwesenheit der Besucher schützen und bewahren werden.

Dies ist genau das, was auf eurer Welt derzeit geschieht. Es stellt eine große Herausforderung und leider auch ein großes Risiko dar. Diese Sache, die wir beschreiben, hat sich zuvor bereits viele Male an vielen Orten in der Größeren Gemeinschaft ereignet. Und aufstrebende Rassen wie eure eigene sind stets am meisten gefährdet. Einige aufstrebende Rassen sind in der Lage, ihr eigenes Bewusstsein, ihre Fähigkeit und ihre Kooperation derart zu entwickeln, dass sie Einflüsse wie diese von jenseits abwehren und selbst in der Größeren Gemeinschaft präsent sein und sich dort positionieren können. Doch viele Rassen fallen unter die Kontrolle und den Einfluss fremder Mächte, noch bevor sie diese Freiheit überhaupt erreichen.

Uns ist bewusst, dass diese Informationen erhebliche Ängste und möglicherweise Leugnung oder Verwirrung stiften können. Aber während wir die Ereignisse beobachten, erkennen wir, dass es nur sehr wenige Menschen gibt, die sich der Situation, wie sie tatsächlich ist, bewusst sind. Sogar jene Menschen, die von der Anwesenheit außerirdischer Kräfte Kenntnis erlangen, sind zumeist nicht in der Lage und verfügen nicht über den erforderlichen Überblick, um die Situation klar erkennen zu können. Und da sie stets voller Hoffnung und optimistisch sind, sind sie bestrebt, diesem großen Phänomen so viel positive Bedeutung wie möglich beizumessen.

Allerdings ist die Größere Gemeinschaft eine Umgebung voller Konkurrenz, eine sehr schwierige Umgebung. Diejenigen, die den Weltraum bereisen, gehören nicht zwangsläufig zu den spirituell Fortgeschrittenen, denn diejenigen, die spirituell fortgeschritten sind, sind bestrebt, sich von der Größeren Gemeinschaft fernzuhalten. Sie wollen keinen Handel. Sie versuchen nicht, andere Rassen zu beeinflussen und suchen keine Verbindungen zu dem sehr komplexen Geflecht von Beziehungen, die für den gegenseitigen Handel und Nutzen eingerichtet worden sind. Stattdessen versuchen die spirituell Fortgeschrittenen im Verborgenen zu bleiben. Dies stellt möglicherweise ein vollkommen anderes Verständnis dar, aber es ist für euch notwendig, die große Notlage zu verstehen, in der sich die Menschheit befindet. Doch diese Notlage birgt auch enorme Möglichkeiten. Über diese möchten wir jetzt sprechen.

Trotz des Ernstes der Lage, die wir beschreiben, haben wir nicht das Gefühl, dass diese Umstände eine Tragödie für die Menschheit sind. Denn falls diese Umstände richtig erkannt und verstanden werden und wenn die Vorbereitung für die Größere Gemeinschaft, die sich jetzt auf der Welt befindet, genutzt, erlernt und angewandt werden kann, dann werden alle Menschen guten Gewissens tatsächlich die Möglichkeit erlangen, die Kenntnis und die Weisheit der Größeren Gemeinschaft zu erlernen. Dadurch werden Menschen überall in die Lage versetzt, die Grundlage für eine Kooperation zu finden, damit die menschliche Familie zu einer Einheit finden kann, wie es sie vorher noch nie gegeben hat. Denn es bedarf des drohenden Schattens der Größeren Gemeinschaft, damit sich die Menschheit vereint. Und dieser Schatten taucht jetzt auf.

Es gehört zu eurer Evolution, in eine Größere Gemeinschaft des intelligenten Lebens einzutreten. Es wird passieren, ob ihr bereit seid oder nicht. Es muss geschehen. Vorbereitung ist daher der Schlüssel hierzu. Verständnis und Klarheit–dies sind die Dinge, die notwendig sind und auf eurer Welt in dieser Zeit gebraucht werden.

Überall haben Menschen große spirituelle Gaben, die sie in die Lage versetzen können, klar zu sehen und zu wissen. Diese Gaben werden jetzt gebraucht. Sie müssen erkannt, eingesetzt und freigiebig miteinander geteilt werden. Es obliegt nicht nur einem großen Lehrer oder einem großen Heiligen auf eurer Welt, dies zu vollbringen. Es muss von sehr viel mehr Menschen kultiviert werden. Denn die Situation geht mit einer Notwendigkeit einher, und wenn diese Notwendigkeit angenommen werden kann, bringt sie große Chancen.

Allerdings sind die Anforderungen enorm, um über die Größere Gemeinschaft zu lernen und zu beginnen, die Spiritualität der Größeren Gemeinschaft zu erfahren. Nie zuvor mussten Menschen so etwas in so kurzer Zeit lernen. Solche Dinge sind in der Tat kaum jemals von irgendjemandem auf eurer Welt erlernt worden. Aber jetzt hat sich die Notwendigkeit geändert. Die Umstände sind anders. Jetzt gibt es neue Einflüsse in eurer Mitte, Einflüsse, die ihr fühlen und erkennen könnt.

Die Besucher versuchen, die Menschen daran zu hindern, diesen Weitblick und diese Kenntnis in sich zu entwickeln, denn eure Besucher haben sie nicht in sich. Sie erkennen nicht deren Wert. Sie verstehen nicht deren Realität. In dieser Hinsicht ist die Menschheit in ihrer Gesamtheit weiter fortgeschritten als sie. Dies ist bislang aber nur ein Potenzial, ein Potenzial, das jetzt kultiviert werden muss.

Die außerirdische Anwesenheit auf der Welt nimmt derzeit zu. Sie wächst von Tag zu Tag, von Jahr zu Jahr. Immer mehr Menschen werden Opfer ihrer Überredungsprogramme, sie verlieren ihre Fähigkeit, zu wissen, sie werden verwirrt und abgelenkt, sie glauben an Dinge, die sie nur schwächen und machtlos machen können angesichts all jener, die versuchen würden, sie für ihre eigenen Zwecke auszunutzen.

Die Menschheit ist eine aufstrebende Rasse. Sie ist verwundbar. Sie steht jetzt vor einer Reihe von Umständen und Einflüssen, die sie zuvor noch niemals erlebt hat. Ihr habt bei eurer Entwicklung bislang nur untereinander konkurrieren müssen. Ihr habt noch nie mit anderen Formen intelligenten Lebens konkurrieren müssen. Doch es ist eben diese Konkurrenz, die euch stärken und eure größten Fähigkeiten in euch hervorrufen wird, falls die Situation klar erkannt und verstanden werden kann.

Es ist die Aufgabe der Unsichtbaren, diese Stärke zu fördern. Die Unsichtbaren, die ihr zu Recht als Engel bezeichnen würdet, sprechen nicht nur zu den menschlichen Herzen, sondern überall zu all jenen Herzen, die hören können und die die Freiheit erlangt haben, zuzuhören.

Wir kommen somit mit einer schwierigen Botschaft, aber es ist auch eine Botschaft der Verheißung und Hoffnung. Vielleicht ist es nicht die Botschaft, die die Menschen hören wollen. Es ist sicherlich keine Botschaft, die die Besucher unterstützen würden. Es ist eine Botschaft, die von Person zu Person weitergegeben werden kann und sie wird weitergegeben werden, weil es ganz natürlich ist, dies zu tun. Doch die Besucher und jene, die unter ihren Einfluss geraten sind, werden solch ein Bewusstsein bekämpfen. Sie wollen keine unabhängige Menschheit. Das entspricht nicht ihrer Absicht. Sie glauben noch nicht einmal, dass dies vorteilhaft ist. Daher ist es unser aufrichtiger Wunsch, dass diese Gedanken nicht mit Angst betrachtet werden, sondern mit einem nüchternen Verstand und einer tiefen Besorgnis, die hier sehr wohl gerechtfertigt sind.

Wir erkennen, dass es heute viele Menschen auf der Welt gibt, die spüren, dass ein großer Wandel auf die Menschheit zukommt. Die Unsichtbaren haben uns diese Dinge mitgeteilt. Viele Ursachen werden diesem Gefühl des Wandels zugeschrieben. Und viele Ereignisse werden vorhergesagt. Doch wenn ihr die Realität, dass die Menschheit in eine Größere Gemeinschaft intelligenten Lebens eintritt, nicht erkennen könnt, fehlt euch noch der Zusammenhang, um die Bestimmung der Menschheit oder den großen Wandel, der sich derzeit auf der Welt ereignet, begreifen zu können.

Aus unserer Sicht sind die Menschen in ihre Zeit hineingeboren worden, um dieser Zeit zu dienen. Dies ist eine Lehre der Spiritualität der Größeren Gemeinschaft, eine Lehre, deren Schüler wir ebenfalls sind. Sie lehrt Freiheit und die Macht des gemeinsamen Zwecks. Sie verleiht dem Individuum und dem Individuum, das sich mit anderen zusammenschließen kann, Macht–Vorstellungen, die in der Größeren Gemeinschaft nur selten akzeptiert oder angenommen werden, denn die Größere Gemeinschaft ist nicht das Himmlische Reich. Sie ist eine physische Realität mit den Härten des Überlebens und allem, was dazugehört. Alle Wesen in dieser Realität müssen sich mit diesen Bedürfnissen und Problemen zurechtfinden. Und in diesem Sinne sind euch eure Besucher ähnlicher als ihr glaubt. Sie sind nicht undurchschaubar. Sie würden es bevorzugen, undurchschaubar zu sein, aber sie können verstanden werden. Ihr habt die Macht, dies zu tun, aber ihr müsst mit klaren Augen sehen. Ihr müsst mit einem größeren Weitblick schauen und mit einer größeren Intelligenz wissen, die ihr in euch selbst kultivieren könnt.

Es ist jetzt erforderlich, dass wir näher auf den zweiten Handlungsbereich der Einflussnahme und Überredung eingehen, da dies von großer Bedeutung ist, und es ist unser aufrichtiger Wunsch, dass ihr diese Dinge verstehen und eigenständig über sie nachdenken werdet.

Die Religionen der Welt halten den Schlüssel zur menschlichen Hingabe und menschlichen Gefolgschaft in ihren Händen, mehr noch als Regierungen, mehr als jede andere Institution. Das spricht für die Menschheit, denn Religionen wie diese sind in der Größeren Gemeinschaft nur selten zu finden. Eure Welt ist reich in dieser Hinsicht, aber eure Stärke ist auch die Stelle, an der ihr schwach und verwundbar seid. Viele Menschen wollen göttlich geführt und berufen werden, sie wollen die Zügel ihres eigenen Lebens abgeben und sie wollen, dass eine größere spirituelle Macht sie leitet, sie berät und sie bewahrt. Dies ist ein aufrichtiger Wunsch, aber innerhalb einer Größeren Gemeinschaft muss beträchtliche Weisheit kultiviert werden, damit dieser Wunsch erfüllt wird. Es macht uns traurig, mit anzusehen, wie Menschen ihre Macht so leichtfertig abgeben–etwas, das sie noch gar nicht vollständig besessen haben, werden sie bereitwillig an jene übertragen, die sie gar nicht kennen.

Diese Botschaft ist für diejenigen Menschen bestimmt, die eine größere spirituelle Neigung haben. Daher ist es notwendig, dass wir auf dieses Thema näher eingehen. Wir vertreten eine Spiritualität, die in der Größeren Gemeinschaft gelehrt wird, nicht eine Spiritualität, die von Nationen, Regierungen oder politischen Bündnissen dominiert wird, sondern eine natürliche Spiritualität–die Fähigkeit zu wissen, zu sehen und zu handeln. Von euren Besuchern wird dies jedoch nicht unterstützt. Sie versuchen, die Menschen glauben zu machen, dass die Besucher ihre Familie sind, dass die Besucher ihre Heimat sind, dass die Besucher ihre Brüder und Schwestern, ihre Mütter und Väter sind. Viele Menschen wollen glauben, und deshalb glauben sie. Die Menschen wollen ihre persönliche Macht abgeben, und daher wird sie abgegeben. Die Menschen wollen Freunde und eine Rettung in den Besuchern sehen, und daher wird ihnen genau das gezeigt.

Es bedarf einer großen Nüchternheit und Objektivität, um diese Täuschungen und diese Schwierigkeiten zu durchschauen. Aber es wird für die Menschen notwendig sein, dies zu bewerkstelligen, wenn die Menschheit erfolgreich in die Größere Gemeinschaft eintreten und ihre Freiheit und ihre Selbstbestimmung in einer Umwelt größerer Einflüsse und größerer Kräfte bewahren möchte. Angesichts dessen könnte eure Welt eingenommen werden, ohne dass ein Schuss abgefeuert werden müsste, denn Gewalt wird als primitiv und roh betrachtet und kommt nur selten in Angelegenheiten wie diesen zur Anwendung.

Ihr könntet jetzt vielleicht fragen, “Bedeutet dies, dass es eine Invasion auf unserer Welt gibt?” Wir müssen sagen, dass die Antwort auf diese Frage “ja” lautet, eine Invasion der subtilsten Art. Wenn ihr diese Gedanken ertragen und sie ernsthaft erwägen könnt, werdet ihr in der Lage sein, dies selbst zu erkennen. Der Beweis für diese Invasion ist überall. Ihr könnt sehen, wie die Fähigkeiten der Menschen von Sehnsüchten nach Glück, Frieden und Sicherheit beeinträchtigt werden, wie die Weitsicht und die Erkenntnisfähigkeit der Menschen sogar durch Einflüsse innerhalb ihrer eigenen Kulturen eingeschränkt werden. Wie viel größer werden diese Einflüsse erst in der Größeren Gemeinschaft sein.

Dies ist die schwierige Botschaft, die wir euch zu präsentieren haben. Dies ist die Botschaft, die mitgeteilt werden muss, die Wahrheit, die ausgesprochen werden muss, die Wahrheit, die entscheidend ist und nicht länger warten kann. Es ist absolut notwendig, dass die Menschen jetzt eine größere Kenntnis, eine größere Weisheit und eine größere Spiritualität erlernen, damit sie ihre wahren Fähigkeiten entdecken und in die Lage versetzt werden können, sie wirksam anzuwenden.

Eure Freiheit steht auf dem Spiel. Die Zukunft eurer Welt steht auf dem Spiel. Aus diesem Grund wurden wir hierher gesandt, um im Namen der Verbündeten der Menschheit zu sprechen. Es gibt diejenigen im Universum, die Kenntnis und Weisheit lebendig erhalten und die eine Spiritualität der Größeren Gemeinschaft praktizieren. Sie reisen nicht umher und üben Einfluss auf verschiedene Welten aus. Sie entführen keine Menschen gegen ihren Willen. Sie stehlen nicht eure Tiere und eure Pflanzen. Sie üben keinen Einfluss auf eure Regierungen aus. Sie versuchen nicht, sich mit der Menschheit zu kreuzen, um hier eine neue Führungselite einzusetzen. Eure Verbündeten mischen sich nicht in menschliche Angelegenheiten ein. Sie manipulieren nicht die menschliche Bestimmung. Sie sehen aus der Ferne zu und sie schicken Abgesandte wie uns, unter Inkaufnahme großer Risiken, um Rat und Ermutigung auszusprechen und um Vorgänge aufzuklären, falls dies notwendig werden sollte. Wir kommen deshalb in Frieden mit einer entscheidenden Botschaft.

Jetzt müssen wir über den vierten Handlungsbereich sprechen, in dem eure Besucher versuchen, sich festzusetzen, und zwar durch Kreuzung. Sie können in eurer Umwelt nicht leben. Sie brauchen eure körperliche Widerstandsfähigkeit. Sie brauchen eure natürliche Anpassung an die Welt. Sie brauchen eure Fortpflanzungsfähigkeiten. Sie wollen sich auch deshalb mit euch verbinden, weil sie begreifen, dass dadurch Gefolgschaft erzeugt wird. Hierdurch wird in gewisser Weise ihre Anwesenheit errichtet, denn die Nachkommen eines solchen Programms werden zwar Blutsverwandtschaften auf der Welt haben, und dennoch werden sie den Besuchern treu ergeben sein. Dies mag vielleicht unglaublich erscheinen, aber es ist sehr real.

Die Besucher sind nicht hier, um euch eurer Fortpflanzungsfähigkeiten zu berauben. Sie sind hier, um sich hier festzusetzen. Sie wollen, dass die Menschheit ihnen vertraut und ihnen dient. Sie wollen, dass die Menschheit für sie arbeitet. Sie werden alles versprechen, alles anbieten und alles tun, um dieses Ziel zu erreichen. Doch obwohl ihre Überredungskünste groß sind, ist ihre Anzahl gering. Aber ihr Einfluss wächst und ihr Kreuzungsprogramm, das seit mehreren Generationen im Gange ist, wird sich schließlich als wirksam erweisen. Es wird Menschen von größerer Intelligenz geben, die jedoch nicht der menschlichen Familie verpflichtet sind. Solche Dinge sind möglich und haben sich bereits unzählige Male in der Größeren Gemeinschaft ereignet. Ihr müsst nur auf eure eigene Geschichte schauen, um die Auswirkungen von Kulturen und Rassen aufeinander zu erkennen und um zu erkennen, wie dominierend und wie einflussreich diese Wechselwirkungen sein können.

Wir bringen daher wichtige Nachrichten, ernste Nachrichten. Aber ihr müsst Mut fassen, denn dies ist nicht die Zeit für Zwiespältigkeit. Dies ist nicht die Zeit, um nach einer Ausflucht zu suchen. Dies ist nicht die Zeit, um euch mit eurem eigenen Glück zu befassen. Dies ist eine Zeit, um einen Beitrag auf der Welt zu leisten, um die menschliche Familie zu stärken und um die in euch liegenden natürlichen Fähigkeiten zu aktivieren–die Fähigkeit zu sehen, zu wissen und in Harmonie miteinander zu handeln. Diese Fähigkeiten können dem Einfluss, dem die Menschheit zu diesem Zeitpunkt ausgesetzt ist, entgegenwirken, aber diese Fähigkeiten müssen wachsen und miteinander geteilt und weitergegeben werden. Dies ist von äußerster Wichtigkeit.

Dies ist unser Rat. Er kommt mit guten Absichten. Seid froh, dass ihr Verbündete in der Größeren Gemeinschaft habt, denn ihr werdet Verbündete brauchen.

Ihr betretet ein größeres Universum, voller Kräfte und Einflüsse, über die ihr noch nicht gelernt habt, wie man ihnen entgegenwirkt. Ihr betretet ein größeres Panorama des Lebens. Und ihr müsst euch darauf vorbereiten. Unsere Worte sind nur ein Teil der Vorbereitung. Eine Vorbereitung wird derzeit auf die Welt gesandt. Sie kommt nicht von uns. Sie stammt vom Schöpfer allen Lebens. Sie kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn dies ist die Zeit für die Menschheit, um stark und weise zu werden. Ihr habt die Fähigkeit, dies zu schaffen. Und die Ereignisse und Umstände eures Lebens erzeugen ein großes Bedürfnis danach.